Massageausbildung Blog

Indische Kopfmassage / Ayurveda-Kopfmassage

Das flexible Wundermittel der Massage

Bewährt und beliebt in vielen Wellness-Centern, Hotels, Fitnessstudios und Praxen: Die indische Kopfmassage, auch als Shiroabhyanga bezeichnet, ist ein kleines Wundermittel. Denn bei ihr handelt es sich um eine Ayurveda-Massage, die besonders gut zusammen mit einer Gesichtsmassage (Mukabhyanga) gegeben werden kann.
Da sich die Kombination der indischen Kopfmassage und indischen Gesichtsmassage im Rahmen einer Abhyanga oder einzeln anwenden lässt, ist sie äußerst flexibel und hochwirksam. Sie hilft zum Beispiel bei Schuppenbildung, fettiger Kopfhaut, Haarausfall, Kopfschmerzen, schlechter Durchblutung der Kopf- und Gesichtshaut sowie der Kopforgane wie Augen, Nase und Ohren, aber auch bei Verspannungen, Stress, Nervosität, Müdigkeit und Schlafstörungen.
Denn Ayurveda ist eine altbewährte ganzheitliche Gesundheitslehre, die Körper, Geist und Seele berücksichtigt. Kernpunkt sind die drei Doshas, die als die drei Konstitutionen oder Gemütsarten bezeichnet werden können. Sie heißen Vata, Pitta, Kapha und befinden sich in einem gesunden Körper im Gleichgewicht. Ist ein Ungleichgewicht entstanden, so hilft Ayurveda ihre Harmonie wiederherzustellen. Auch die indische Kopfmassage und die indische Gesichtsmassage können ihren Anteil daran haben.

Wichtige Aspekte der Ayurveda-Kopfmassage

Voraussetzung für eine optimale Wirksamkeit ist, dass der Masseur erkennt, inwiefern eine Abweichung vom individuellen Verhältnis der drei Doshas besteht und weiß, wie diese behandelt werden kann. Denn für jede Form gibt es geeignete Methoden und Mittel. Daher sollte vor einer Behandlung ein Beratungsgespräch mit einem Dosha-Test und Erläuterungen stattfinden. Dabei lassen sich auch Vorlieben und Abneigungen des Kunden herausfinden. Diese können zum Beispiel in Bezug auf die Massageposition und die Verwendung von Öl bestehen.
So ist zwar die Auswahl von Ölen bei der Ayurveda-Kopfmassage nach dem Dosha sehr wichtig, um die gewünschte Wirkung zu erreichen. Jedoch mag nicht jeder Öl in den Haaren. Dies trifft auch in Deutschland zu. Deshalb ist hierzulande die Gesichtsmassage wesentlich weiterverbreitet als die Kopfmassage. Auch in Bezug auf die Position gibt es Abweichungen zur traditionellen Massage. Diese wird eigentlich im Sitzen durchgeführt. Allerdings kann es für Kunden entspannter sein, die Massage im Liegen zu erhalten. Dabei sollte die Massageliege in einer Nord-Süd-Achse aufgestellt sein, wobei sich der Kopf des Kunden im Süden befindet. Sind solche Prinzipien geklärt, kann die eigentliche Massage beginnen.

Kopfmassage – Anleitung

Zuerst öffnet der Masseur die Chakren und Gelenke. Anschließend wird das Öl auf das dritte Auge aufgetragen. Idealerweise erfolgt nun die Gesichtsmassage. Dabei werden sämtliche Bereiche des Gesichts bearbeitet, also Stirn, Schläfen, Augen, Augenbrauen, Nase, Kiefer und Kaumuskulatur, Ohren, Kinn, Wangen und Mund. Daran schließen sich spezielle Kopfmassage-Techniken an. Der Ablauf der Kopfmassage ist wie folgt:

  • Den Nacken ausstreichen, den Kopf zur Seite drehen!
  • Den Kopf vom Haaransatz in Richtung des Adipati-Punktes (auf dem Kopf) in Schwimmbewegung massieren! Mehrmals wiederholen! Anschließend streichen (harken)!
  • Den Nacken noch einmal streichen, den Kopf zu anderer Seite drehen!
  • Wiederholen auf andere Seite!
  • Den gesamten Kopf massieren!
  • Den Kopf mit den Handballen von den Schläfen zum Adipati massieren!
  • Die Hände umfassen den ganzen Kopf, mit den Daumen auf dem Adipati, mehrmals im Uhrzeigersinn kreisen, dann in Gegenrichtung!

Daran kann sich eine Abhyanga anschließen oder die Massage wird mit dem Schließen der Chakren und Gelenke beendet.

Kopfmassage – Wirkung

Durch die Massage verbessert sich die Durchblutung und damit die Sauerstoffversorgung. Die Abfallstoffe werden leichter abtransportiert und die Nährstoffversorgung der Haarwurzel wird erhöht. Dadurch, dass die Rezeptoren unter der Haut stimuliert werden, wirkt die Kopf- und Gesichtsmassage entspannend. Dieses subjektive Gefühl breitet sich auf den gesamten Körper aus.
Somit ist die Ayurveda-Kopfmassage in Verbindung mit der Ayurveda-Gesichtsmassage eine beliebte Anwendung in vielen Wellness-Centern, Hotels und Fitnessstudios, aber auch in der der eigenen Praxis.

Indische Kopfmassage – Ausbildung

Wer die Massagen erlernen möchte, muss natürlich nicht nur den Ablauf und die Techniken sowie die Funktion und Wirkung kennen, sondern auch die Anatomie und die Physiologie. Zudem bilden individuelle Anpassungen und die Lagerung des Kunden wichtige Aspekte. Darüber hinaus muss der Masseur ein Gespür für richtige und falsche Arbeitshaltung sowie fließende Übergänge bekommen.
All dies vermitteln wir in unserer Mukabhyanga- und Shiroabhyanga-Massageausbildung. Umfassendes Hintergrundwissen und hilfreiche Tipps zur Gestaltung des Massageraumes sowie zum Zeitmanagement runden die Ausbildung ab.

Über Body&Soul

Haben Sie jemals eine Karriere in Betracht gezogen, die Leben berührt? Seit 2005 bildet Body&Soul Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Hintergrund und Alter für eine erfolgreiche Karriere als professionelle Massagetherapeutinnen und Massagetherapeuten aus.
Unsere Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
Ø
4.8
Anzahl Bewertungen
431
Empfehlen uns weiter
100%
100% Transparent
Echte Bewertungen

Unsere Kurspakete

Mit unseren Kurspaketen haben Sie die Möglichkeit eine Vielzahl gefragter Massagen unter besonders attraktiven Konditionen zu absolvieren. Folgende Kurspakete können Sie bei uns buchen:

Sie möchten auch professionell massieren?

Massagetherapeut/in
für Wellness, Fitness und Gesundheitsprävention
Reduzierte Preise
Im Paket Sie zahlen weniger für Ihre Kurse
Qualifizierte Ausbildung
Optimal auf den Arbeitsmarkt vorbereitet
25 Kurstage
Aufgeteilt auf mehrere Termine
Bis zu 14 Massagearten
Breites Portfolio für beste Karrierechancen
Individuelle Planung/Kurse
Wir passen Ihre Ausbildung an Sie an
250 - 280 UE*
*Unterrichtseinheiten bzw. 187 -  210 Stunden
Förderung
Diese Ausbildung ist mit bis zu 500€ Förderbar.
Ihre Rundumausbildung zum professionellen Massagetherapeuten
Sie möchten einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, bei der Sie Ihrer Kundschaft etwas Gutes für Körper und Geist tun und eine direkte Wertschätzung erfahren? Überlegen Sie aus Ihrem jetzigen Beruf auszusteigen und eine neue Reise zu beginnen?

Mit der Ausbildung als zertifizierte/r Massagetherapeut/in für Wellness, Fitness & Gesundheitsprävention bei Massageausbildung Body&Soul schenken Sie sich vielseitige, neue Perspektiven. Ob Sie sich mit abgeschlossener Ausbildung endlich den Wunsch der Selbstständigkeit erfüllen oder sich eine Festanstellung in diesem Berufsfeld vorstellen können – mit dem Zertifikat in der Hand stehen Ihnen alle Wege offen.

In dem insgesamt 25-tägigen Kurs erhalten Sie das komplette fachliche Rüstzeug sich positiv am Markt für Wellness und Gesundheit abzuheben. Wir stehen Ihnen dabei von Anfang an beratend zur Seite und geben Ihnen aktiv Hilfestellung bei der Findung Ihres Schwerpunktes rund um den Massagekosmos.

Weitere spannende Beiträge

Kraftaufbau für den Masseur - warum ist das so wichtig?
Wie kann ich Kraft für die Massage aufbauen, und gleichzeitig etwas Gutes für mich tun? Genau damit beschäftigen wir uns in diesem Beitrag. Denn neben der Verbesserung des Krafteinsatzes und der Optimierung der Massagetechnik geht es auch darum, die Hände nicht zu stark zu belasten. Denn mit Überbelastung riskiert man Verletzungen - Stichwort „Sehnenscheidenentzündung“ oder […]
Unsere ehemalige Schülerin Elizabeth Nuñez im Porträt
Elizabeth Nuñez, Wellness Therapistin - Emser Therme Von Yoga zur Massageausbildung Mittlerweile hat Elizabeth Nuñez ihren Weg zu einer leitenden Position als Wellness Therapeutin in der Emser Therme in Bad Ems bei Koblenz gefunden. Die ursprünglichen Pläne der gebürtigen Amerikanerin sahen jedoch ganz anders aus. Alles begann mit ihrer Yoga-Ausbildung und den ersten Berührungsängsten bei […]
Worauf soll man bei dem Kauf einer Massageliege achten?
Kund*innen und Patient*innen sollen sich bei der Behandlung rundum wohlfühlen können. Dazu gehört nicht nur die Atmosphäre des Praxisraums, sondern selbstverständlich auch das genutzte Equipment – allem voran die passende Massageliege zur korrekten Kundenlagerung. Aber worauf soll man bei dem Kauf einer Massageliege achten? Ist die teure Liege immer besser oder reicht auch die günstige […]
Richtige Lagerung des Kunden/Patienten beim Massieren
Wie lagert man den Kunden während der Massage am besten? Auf dem Rücken oder auf dem Bauch? Massageliege oder Massagestuhl? Die Frage der Kundenlagerung ist gar nicht so einfach zu beantworten, wie man vielleicht denkt. Wir schauen uns gemeinsam an, worauf es dabei ankommt. Grundstein für eine erfolgreiche Massage Die korrekte Kundenlagerung ist bei der […]
Darf ich auf Knochenstrukturen massieren?
„Auf dem Knochen zu massieren ist absolut tabu!“ Das hört man als angehender Massagetherapeut bzw. angehende Massagetherapeutin öfters. Aber ist das tatsächlich auch so? Und was genau bedeutet das? Das schauen wir uns in diesem Beitrag gemeinsam an.   Der Unterschied zwischen fester Massage und Streichungen Zunächst müssen wir zwischen den Intensitäten verschiedener Griffe einer […]
Den Kontakt während der Massage verlieren. Darf man das?
Den Kontakt darf ich bei der Massage auf gar keinen Fall verlieren – oder doch?   Diese Frage führt bei Einsteiger*innen in der Massagetherapie oft zu Unsicherheit und Verwirrung. Ob es da eine Faustregel gibt? Schauen wir uns das Thema doch mal genauer an.   Die Situation entscheidet Prinzipiell ist diese Frage nicht pauschal zu […]
6 klassische Haltungsfehler beim Massieren - Darauf musst du unbedingt achten
6 klassische Haltungsfehler bei der Massage
Darauf musst Du unbedingt achten Massagetherapie verhilft den Menschen zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit. Als Massagetherapeut*in arbeitet man dabei mit vollem Fokus und Achtsamkeit an Kunden- und Patientenstamm und verbessert durch die passenden Behandlungen, Anwendungen und Grifftechniken deren Lebensqualität. Was im Berufsalltag oft auf der Strecke bleibt: Die eigene gesunde Körperhaltung. Gerade Einsteiger*innen neigen zu […]
Auf dem Bild ist unsere ehemalige Schülerin Maria Kirov zu sehen. Sie schaukelt auf einer großen Schaukel direkt am Strand mit Blick auf ein Schiff am Horizont
Massageausbildung Erfahrungsbericht:
Maria Kirov
Mit 30 Jahren zählt Massagetherapeutin Maria Kirov zu den jüngeren Akteuren ihres Fachs. Dennoch bekommt sie von ihren Kunden außergewöhnlich positives Feedback. „Sie sagen, ...
Eintragen und sofort 25€ Gutschein erhalten.

Angebote und Neuigkeiten

Jetzt im Newsletter eintragen und keine Angebote mehr verpassen.
Ihre Kursübersicht
Diese Kurse haben Sie ausgewählt:
Name der Massage
Datum: 21. - 22.11.2020
1

Noch keine Kurse gewählt

Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen
Kontaktformular
licenseusercalendar-fullgiftsmilehourglassthumbs-upcrossmenu