Massageausbildung Blog

Lymphdrainage-Massage

So funktioniert das Lymphsystem

Die Lymphdrainage gehört zu den gefragtesten Massageformen. Ihr Ziel ist die bessere Zirkulation in den Lymphgefäßen, die eine wichtige Rolle beim Abbau von Stoffwechselprodukten spielen. Die Lymphdrainage trägt nicht nur zu einem besseren Immunsystem bei, sondern kann auch die Organfunktion unterstützen, den Stoffwechsel antreiben und zu einer schnelleren Gewebsregeneration führen. Die Lymphdrainage stellt zwar eine eigene Massageform dar, oft finden sich aber auch in anderen Massagen Teile der Lymphdrainage wieder.
Wichtig: Wir, die Massageschule BNS unterrichten ausschließlich die Lymphdrainage für Wellness, Fitness und Gesundheitsprävention
Um die Wirkung der Lymphdrainage zu verstehen, muss man sich zunächst mit dem lymphatischen System des Körpers auseinandersetzen.
Das Lymphsystem ist ein wichtiger Teil des Immunsystems und besteht aus drei Komponenten, den Lymphgefäßen, den Lymphknoten und der Lymphe. Daneben gibt es noch lymphatische Organe, in denen bestimmte Abwehrzellen (Lymphozyten) differenziert und vermehrt werden (z.B. Milz, Thymus).
Das Lymphgefäßsystem durchzieht den gesamten Körper und befindet sich in ständigem Austausch mit dem umliegenden Gewebe. Es versorgt den Körper mit wichtigen Proteinen und Enzymen und transportiert gleichzeitig Giftstoffe ab. Die Lymphflüssigkeit wird in den Lymphknoten gefiltert (daher sind diese z.B. bei einer Infektion schmerzhaft geschwollen) und schließlich in den Blutkreislauf zurückgeführt. Die gefilterten Abfallprodukte werden über die Leber, Lunge und Nieren entgiftet und schließlich ausgeschieden.

Das passiert bei der Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem wird bei verschiedenen Massageformen berücksichtigt, indem der Massagetherpeut in Richtung des Herzens ausstreicht. Dadurch wird die natürliche Lymphdrainage unterstützt.
Bei der eigentlichen Lymphmassage wird das Lymphsystem wesentlich stärker angeregt. Nicht die Entspannung der Muskulatur ist hier das Ziel, sondern vielmehr die Unterstützung des Lymphgefäßsystems. Dabei kommen jedoch keinesfalls zu starke Griffe mit hohem Druck zum Einsatz, dies wäre in manchen Fällen sogar kontraproduktiv.
Die Lymphdrainage zeichnet sich nach Emil Vodder durch 4 Grundgriffe aus:

  1. Stehende Kreis (in Arealen mit Lymphknotenansammlungen)
  2. Pumpgriffe (an den Extremitäten)
  3. Schröpfgriffe (Unterarm, Unterschenkel)
  4. Drehgriffe (Körperstamm)

Diese werden in wechselnder Intensität durchgeführt und wirken sich v.a. auf den Bereich der Haut- und Unterhaut aus. Die Massage folgt dabei der natürlichen Richtung des Lymphgefäßsystems, die Dehnungs- und Verschiebegriffe kommen in jeder Körperregion etwa fünf bis sieben mal zum Einsatz. Die Lymphdrainage kann am gesamten Körper angewendet werden, viele Therapeuten konzentrieren sich jedoch vor allem auf den Hals, den Bereich um das Schlüsselbein, die Arme oder das Areal, das besonderer Unterstützung bedarf (z.B. nach einer Operation).
Eine etwas seltenere Form der Lymphmassage ist die Bauchmassage. Sie konzentriert sich auf den Bereich des oberen Verdauungstrakts, die Seiten des Rumpfs sowie die obere Hüftregion und soll die Organfunktion verbessern.

So wirkt die Lymphdrainage

Zunächst einmal hat die Lymphdrainage die gleichen Effekte wie alle Massagen: Sie entspannt und steigert das Wohlbefinden.
Durch die spezifische Rolle des Lymphsystems bei der Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen und beim Abtransport von Stoffwechselprodukten ergeben sich jedoch noch weitere Vorteile und Einsatzgebiete:

  • Stärkung der Immun- und Infektabwehr
  • Unterstützung des Immunsystems bei HIV und Autoimmunerkrankungen (z.B. Lupus)
  • besserer Schlaf
  • Behandlung von Ödemen nach Operationen (z.B. Mastektomie)
  • Unterstützung von Sportlern nach Sportverletzungen

Zur Unterstützung des Immunsystems, insbesondere in der Erkältungszeit, lassen sich einzelne Griffe der Lymphmassage auch zu Hause anwenden, z.B. durch sanftes Streichen der Extremitäten in Richtung Herz.

Das sind die Kontraindikationen einer Lymphdrainage

Die Lymphdrainage eignet sich nicht für Klienten, die gerade eine akute Infektion durchlaufen, erhöhte Temperatur oder gar Fieber haben, unter Herz- oder Niereninsuffizienz leiden. Die sonst gesundheitsfördernde Wirkung der Lymphdrainage – die verbesserte Zirkulation der Lymphe – kann in diesen Fällen gerade kontraproduktiv sein.
Wie bei allen Massageformen ist wichtig, dass der Therapeut die Lymphdrainage wirklich fundiert beherrscht, sachgerecht durchführt und Kontraindikationen präzise auszuschließen weiß.
Die Konsultation eines Arztes vorab ist anzuraten, wenn Unsicherheiten über Gegenanzeigen bestehen.

Über Body&Soul

Haben Sie jemals eine Karriere in Betracht gezogen, die Leben berührt? Seit 2005 bildet Body&Soul Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Hintergrund und Alter für eine erfolgreiche Karriere als professionelle Massagetherapeutinnen und Massagetherapeuten aus.
Unsere Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
Ø
4.8
Anzahl Bewertungen
431
Empfehlen uns weiter
100%
100% Transparent
Echte Bewertungen

Unsere Kurspakete

Mit unseren Kurspaketen haben Sie die Möglichkeit eine Vielzahl gefragter Massagen unter besonders attraktiven Konditionen zu absolvieren. Folgende Kurspakete können Sie bei uns buchen:

Sie möchten auch professionell massieren?

Massagetherapeut/in
für Wellness, Fitness und Gesundheitsprävention
Reduzierte Preise
Im Paket Sie zahlen weniger für Ihre Kurse
Qualifizierte Ausbildung
Optimal auf den Arbeitsmarkt vorbereitet
25 Kurstage
Aufgeteilt auf mehrere Termine
Bis zu 14 Massagearten
Breites Portfolio für beste Karrierechancen
Individuelle Planung/Kurse
Wir passen Ihre Ausbildung an Sie an
250 - 280 UE*
*Unterrichtseinheiten bzw. 187 -  210 Stunden
Förderung
Diese Ausbildung ist mit bis zu 500€ Förderbar.
Ihre Rundumausbildung zum professionellen Massagetherapeuten
Sie möchten einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, bei der Sie Ihrer Kundschaft etwas Gutes für Körper und Geist tun und eine direkte Wertschätzung erfahren? Überlegen Sie aus Ihrem jetzigen Beruf auszusteigen und eine neue Reise zu beginnen?

Mit der Ausbildung als zertifizierte/r Massagetherapeut/in für Wellness, Fitness & Gesundheitsprävention bei Massageausbildung Body&Soul schenken Sie sich vielseitige, neue Perspektiven. Ob Sie sich mit abgeschlossener Ausbildung endlich den Wunsch der Selbstständigkeit erfüllen oder sich eine Festanstellung in diesem Berufsfeld vorstellen können – mit dem Zertifikat in der Hand stehen Ihnen alle Wege offen.

In dem insgesamt 25-tägigen Kurs erhalten Sie das komplette fachliche Rüstzeug sich positiv am Markt für Wellness und Gesundheit abzuheben. Wir stehen Ihnen dabei von Anfang an beratend zur Seite und geben Ihnen aktiv Hilfestellung bei der Findung Ihres Schwerpunktes rund um den Massagekosmos.

Weitere spannende Beiträge

Kraftaufbau für den Masseur - warum ist das so wichtig?
Wie kann ich Kraft für die Massage aufbauen, und gleichzeitig etwas Gutes für mich tun? Genau damit beschäftigen wir uns in diesem Beitrag. Denn neben der Verbesserung des Krafteinsatzes und der Optimierung der Massagetechnik geht es auch darum, die Hände nicht zu stark zu belasten. Denn mit Überbelastung riskiert man Verletzungen - Stichwort „Sehnenscheidenentzündung“ oder […]
Unsere ehemalige Schülerin Elizabeth Nuñez im Porträt
Elizabeth Nuñez, Wellness Therapistin - Emser Therme Von Yoga zur Massageausbildung Mittlerweile hat Elizabeth Nuñez ihren Weg zu einer leitenden Position als Wellness Therapeutin in der Emser Therme in Bad Ems bei Koblenz gefunden. Die ursprünglichen Pläne der gebürtigen Amerikanerin sahen jedoch ganz anders aus. Alles begann mit ihrer Yoga-Ausbildung und den ersten Berührungsängsten bei […]
Worauf soll man bei dem Kauf einer Massageliege achten?
Kund*innen und Patient*innen sollen sich bei der Behandlung rundum wohlfühlen können. Dazu gehört nicht nur die Atmosphäre des Praxisraums, sondern selbstverständlich auch das genutzte Equipment – allem voran die passende Massageliege zur korrekten Kundenlagerung. Aber worauf soll man bei dem Kauf einer Massageliege achten? Ist die teure Liege immer besser oder reicht auch die günstige […]
Richtige Lagerung des Kunden/Patienten beim Massieren
Wie lagert man den Kunden während der Massage am besten? Auf dem Rücken oder auf dem Bauch? Massageliege oder Massagestuhl? Die Frage der Kundenlagerung ist gar nicht so einfach zu beantworten, wie man vielleicht denkt. Wir schauen uns gemeinsam an, worauf es dabei ankommt. Grundstein für eine erfolgreiche Massage Die korrekte Kundenlagerung ist bei der […]
Darf ich auf Knochenstrukturen massieren?
„Auf dem Knochen zu massieren ist absolut tabu!“ Das hört man als angehender Massagetherapeut bzw. angehende Massagetherapeutin öfters. Aber ist das tatsächlich auch so? Und was genau bedeutet das? Das schauen wir uns in diesem Beitrag gemeinsam an.   Der Unterschied zwischen fester Massage und Streichungen Zunächst müssen wir zwischen den Intensitäten verschiedener Griffe einer […]
Den Kontakt während der Massage verlieren. Darf man das?
Den Kontakt darf ich bei der Massage auf gar keinen Fall verlieren – oder doch?   Diese Frage führt bei Einsteiger*innen in der Massagetherapie oft zu Unsicherheit und Verwirrung. Ob es da eine Faustregel gibt? Schauen wir uns das Thema doch mal genauer an.   Die Situation entscheidet Prinzipiell ist diese Frage nicht pauschal zu […]
6 klassische Haltungsfehler beim Massieren - Darauf musst du unbedingt achten
6 klassische Haltungsfehler bei der Massage
Darauf musst Du unbedingt achten Massagetherapie verhilft den Menschen zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit. Als Massagetherapeut*in arbeitet man dabei mit vollem Fokus und Achtsamkeit an Kunden- und Patientenstamm und verbessert durch die passenden Behandlungen, Anwendungen und Grifftechniken deren Lebensqualität. Was im Berufsalltag oft auf der Strecke bleibt: Die eigene gesunde Körperhaltung. Gerade Einsteiger*innen neigen zu […]
Auf dem Bild ist unsere ehemalige Schülerin Maria Kirov zu sehen. Sie schaukelt auf einer großen Schaukel direkt am Strand mit Blick auf ein Schiff am Horizont
Massageausbildung Erfahrungsbericht:
Maria Kirov
Mit 30 Jahren zählt Massagetherapeutin Maria Kirov zu den jüngeren Akteuren ihres Fachs. Dennoch bekommt sie von ihren Kunden außergewöhnlich positives Feedback. „Sie sagen, ...
Massageausbildung Erfahrungsbericht:
Sylvia Buhl
So drückte die engagierte Frau von September 2018 bis Februar 2019 in der Masterclass in Köln die Schulbank – berufsbegleitend an den Wochenenden. „Die Massageausbildung war...
Eintragen und sofort 25€ Gutschein erhalten.

Angebote und Neuigkeiten

Jetzt im Newsletter eintragen und keine Angebote mehr verpassen.
Ihre Kursübersicht
Diese Kurse haben Sie ausgewählt:
Name der Massage
Datum: 21. - 22.11.2020
1

Noch keine Kurse gewählt

Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen
Kontaktformular
licenseusercalendar-fullgiftsmilehourglassthumbs-upcrossmenu